Tierbestandsmeldung 2023

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse

- Anstalt des öffentlichen Rechts -

Sehr geehrte Tierhalter*innen,

bitte beachten Sie, dass Sie als Tierhalter*in von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Fischen und Bienen zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet sind.

Die fristgerechte Meldung und Beitragszahlung für Ihren Tierbestand ist Voraussetzung für:

-          eine Entschädigungszahlung von der Sächsischen Tierseuchenkasse im Tierseuchenfall,

-          die Beteiligung der Sächsischen Tierseuchenkasse an den Kosten für die Tierkörperbeseitigung,

-          die Gewährung von Beihilfe und Leistungen durch die Sächsische Tierseuchenkasse.

Der Sächsischen Tierseuchenkasse bereits bekannte Tierhalter*innen erhalten Ende Dezember 2022 einen Meldebogen per Post. Sollte dieser bis Mitte Januar 2023 nicht bei Ihnen eingegangen sein, melden Sie sich bitte bei der Sächsischen Tierseuchenkasse um Ihren Tierbestand anzugeben.

Tierhalter*innen, welche ihre E-Mail-Adresse bei der Sächsischen Tierseuchenkasse autorisiert haben, erhalten die Meldeaufforderung per E-Mail.

Auf dem Tierbestandsmeldebogen oder per Internet sind die am Stichtag 1. Januar 2023 vorhandenen Tiere zu melden. Sie erhalten daraufhin Ende Februar 2023 Ihren Beitragsbescheid.

Ihre Pflicht zur Meldung begründet sich auf § 23 Abs. 5 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Tiergesundheitsgesetz (SächsAGTierGesG) in Verbindung mit der Beitragssatzung der Sächsischen Tierseuchenkasse, unabhängig davon, ob Sie Tiere im landwirtschaftlichen Bereich oder zu privaten Zwecken halten.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf Ihre Meldepflicht bei dem für Sie zuständigen Veterinäramt hinweisen.

Bitte unbedingt beachten:


QR-Code Neuanmeldung
Auf unserer Internetseite erhalten Sie weitere Informationen zur Melde- und Beitragspflicht, zu Beihilfen der Sächsischen Tierseuchenkasse sowie über die Tiergesundheitsdienste. Zudem können Sie, als gemeldete*r Tierhalter*in u. a. Ihr Beitragskonto (gemeldeter Tierbestand der letzten 3 Jahre), erhaltene Beihilfen, Befunde sowie eine Übersicht über Ihre bei der Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgten Tiere einsehen. 

 

Sächsische Tierseuchenkasse

Anstalt des öffentlichen Rechts

Löwenstr. 7a,

01099 Dresden

Tel: 0351 / 80608-30

E-Mail: beitrag@tsk-sachsen.de

Internet: www.tsk-sachsen.de

Ein neues Tanklöschfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr

Am 04. November wurde unserer Freiwilligen Feuerwehr ein neues Tanklöschfahrzeug (TLF) übergeben und in den Dienst gestellt. Das TLF ersetzt das alte Fahrzeug vom Baujahr 1997. Ausgerüstet ist es mit modernster Technik, mit 4.000 Liter Löschwasser und 500 Liter Schaumbildner. Unserer Feuerwehr stehen mit dem zwei Jahren alten TSF-W und dem TLF zwei leistungsfähige Löschfahrzeuge zur Verfügung.

Die Übergabe erfolgte im Beisein von Landrat Herrn Dr. Stephan Meyer, dem Bürgermeister Herrn Lysk sowie zahlreichen Gästen, den es wurden noch zwei weitere TLF an die Freiwilligen Feuerwehren aus Rohne und Lodenau übergeben. So wurden auch die Bürgermeister aus Schleife Herr Funda und aus Rothenburg Herr Eichler sowie der Kreisbrandmeister Herr Mierisch herzlich begrüßt.

Überhaupt  möglich wurde die Anschaffung der drei Fahrzeuge durch eine hervorragende Zusammenarbeit des Sächsischen Staatsministerium des Innern, hier Herr Jansen, des Brand- und Katastrophenschutzamtes des Landkreises Görlitz mit dem stellvertretenen Kreisbrandmeister Herrn Preußing und unserer Freiwilligen Feuerwehr. Die Kameraden bilden eine Arbeitsgruppe um den Gerätewart Kamerad A. Glowna und befassten sich  intensiv mit dieser Beschaffung. Dafür sei allen Beteiligten ausdrücklich gedankt! 

Wünschen wir den Kameraden, dass die Löschfahrzeuge möglichst wenig im Einsatz sein müssen und wenn im Einsatz, dass alle Kameraden gesund vom Einsatz heim zu ihren Familien fahren können.

Vollsperrung S127 zwischen Kreisverkehr S 126 / S 127 bis Ortseingang Sagar km 0,508 - 1,488

Am 10. Oktober beginnen die Arbeiten auf der S 127 zur Fahrbahnerneuerung zwischen dem westlichen Ortseingang Sagar und dem Kreisverkehr zum Grenzübergang Polen. Im Rahmen der Maßnahme werden die Asphaltdeck- und Asphalttragschicht auf rund einem Kilometer erneuert. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 2. Dezember fertiggestellt werden.       

Während der Bauzeit muss die S 127 voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die B 115 nach Krauschwitz und weiter über die K 8480 nach Sagar. Der Grenzverkehr von Weißkeißel über die S127 selbst ist nicht von der Vollsperrung betroffen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.

Genauere Informationen sowie die veränderten Schulbuspläne entnehmen Sie den Anlagen.